Das Leben in einem Trullo ist eine einzigartige Erfahrung

Die kleinen Zimmer haben kuppelförmige Decken und das kegelförmige Dach ist aus weißen Kalksteinblöcken gebaut und schließt mit lebendigen Zinnen in den verschiedensten Formen ab. Die weiten, weißen oder warmtönigen Wände halten die Innenräume im Sommer kühl und im Winter warm. Eingearbeitet in diese Mauern sind Nischen wie Regale. All dies befindet sich in einer ursprünglichen, süßen, einladenden und wohlriechenden Umgebung, deren Düfte sich mit den Jahreszeiten ändern.

In Hervorhebung

Philosophie

Im suggestiven Itria-Tal hat eine Gruppe von Freunden, die sich die große Liebe zu diesem Ort teilen, beschlossen, Räume voller Emotionen, Erinnerungen und vergangener Handlungen, die sich von den alltäglichen Plätzen unterscheiden, zu restaurieren und zu bewohnen.
An dem für sich gewählten Ort zu leben und zu arbeiten und seine Wahlheimat und die eigenen Erfahrungen mit denen zu teilen, die Freude daran haben, diese Orte zu bereisen und zu besuchen, ist die Philosophie aller dieser Hauseigentümer.

Gästestimmen

«Abbiamo appena avuto il piacere di passare una settimana oserei dire da sogno nel trullo japigio . Un trullo bellissimo dotato di tutti i comfort necessari, rifinito con evidente passione e gusto. Siamo stati coccolati in una meravigliosa natura che ci circondava, abbiamo perfino visto una volpe e raccolto ogni giorno i frutti degli alberi del podere.
Il giardino curatissimo e pieno di meravigliosi fiori, dondolo e divano esterni ci hanno coccolato al sole. La doccia esterna poi e' qualcosa di magico. Eravamo noi con i nostri bimbi di 2 e 9 anni, mia suocera e i miei genitori e tutti noi abbiamo vissuto una settimana da sogno senza problemi di privacy o altro e questo grazie ai confort del trullo, 2 stanze separate, 3 bagni e un salone più che vivibile.
Grazie Nicla per avercelo consigliato e grazie ala proprieraria Alessia per il sogno che ci ha fatto fare e per la sempre pronta disponibilità e ai meravigliosi consigli che ci ha dato sul come e dove muoverci.
Michela, Andrea, Aurora, Giovanni, Gabriella, Luigina e fellino»

Michela maragno - 20 August 2016
 
 
^